Es war einmal ein Anlass...

... den es nicht mehr gibt.  Hier findest Du Informationen über diese "verschwundenen" Anlässe oder Feste.

 

 


Quenton Freies mittelalterliches Markttreiben

 

Der Mittelalterverein Quenton bestand seit dem Jahre 2010 und führte mittelalterliche Aktivitäten und Anlässe durch. Einmal jährlich organisierte der Verein das eigene freie mittelalterliche Markt- und Gauklertreiben namens "Quenton" im Warpel in Embrach (ZH).

Kontakt: www.quenton.ch

 

 

Bedauerlicherweise musste der Mittelalterverein Quenton im November 2014 aufgelöst werden. Ein Zeichen gegen Unehrlichkeit, Lug, Betrug, Egoismus und Wertezerfall.

Wir alle müssen nun grösstenteils unbeteiligt die Folgen tragen...

 

Wir danken allen, welche uns jeweils unterstützt haben!

Wir danken allen, welche an unseren freien Markt- und Gauklertreiben im Warpel in Embrach teilgenommen haben - als Akteure oder Besuchende!

 

Es waren jeweils wunderschöne Anlässe! Wir haben zusammen viel erreicht! Wir werden sehen, was die Zukunft bringt....

 

Eure ehemalige Präsidentin Mittelalterverein Quenton

Anita Huber

 

 

Nachruf von Sir William     

Es betrübt mich zutiefst zu hören, dass es das Quenton als Fest sowie auch als Verein nicht mehr geben wird,

gehörte es doch zu einem der schönsten Feste.

 

Es war eines der Feste, das mit viel Herzblut gestaltet und durchgeführt wurde.

Ich freute mich immer sehr darauf, in die ganz spezielle Stimmung einzutauchen und diese zwei Tage erleben zu dürfen.

 

Allen, die das Quenton teils unter widrigsten Umständen ausgerichtet, an die Sache geglaubt und nicht aufgegeben haben

und uns dadurch dieses wunderschöne Fest ermöglicht haben:

 

 

Danke!

 

Sir William

 

 


Mittelalterliche Spektakel Burgdorf

 

Im April 2015

 

Schweren Herzens haben wir uns dazu entschlossen, das Mittelalterliche Spektakel Burgdorf nicht mehr durchzuführen.

Der jahrelange "Kampf gegen Windmühlen" hat uns zu diesem Entschluss gebracht.

Die Erfahrungen der letzten Jahre (keine Unterstützung durch die Stadt, Diebstahl von unserem Eigentum usw.) haben uns dazu bewogen, dass wir das hohe Risiko unserer Veranstaltung nicht mehr tragen wollen und können.

 

Wir bedanken uns auf diesem Weg für viele interessante Begegnungen mit Marktfahrern, Künstlern, Helfern und vor allem euch, den Besuchern.

Ihr alle habt das Spektakel mit uns zusammen aufgebaut. Wir hoffen, dass ihr uns in guter Erinnerung behaltet und hoffen, dass wir uns anderweitig einmal wiedersehen.

 

Die Facebook-Seite bleibt vorerst online.

 

Liebe Grüsse

Marcus, Derek und Paul

 

 

 

Nachruf von Sir William

Und wieder ist es ein wunderbarer Anlass, den es in Zukunft nicht mehr geben wird.

Auch hier werden Tränen fliessen, war es doch ein Anlass, wo man sich das ganze Jahr darauf gefreut hat.

 

Danke Euch für die wunderbaren Feste.

 

Sir William

 

 


Mittelalterliches Hof-Spektakel Wil

 

Eine lange Geschichte – kurz erzählt.

 

Die Grafen von Toggenburg befestigten den eiszeitlichen Wallberg mitten in der weiten Thurlandschaft, siedelten Bauern, Handwerker, Händler sowie Dienstleute an, boten den Bürgern Schutz und sicherten damit ihre eigene Herrschaft. Sie besiegelten ihr Werk mit der Verleihung des Stadt- und Marktrechtes in der Zeit um 1200.

 

 Im nachgestellten Dorf mit Hunderten von Lagerleuten, Tavernen, Verpflegungsständen und dem Badehaus erwacht das Mittelalter zu neuem Leben. Alte Handwerksberufe und Marktfahrer prägen die Atmosphäre des historischen Markttreibens wie vor 700 Jahren.

 

Kontakt:

www.hof-spektakel-wil.ch

 

 

Nachruf von Sir William

Mit bedauern vernehme ich das es das Hof-Spektakel nicht mehr geben wird.
Es war immer sehr schön in Wil, und ich habe die Zeit dort genossen. Trotz meist schlechtem Wetter war die Stimmung immer gut, und das Lagerleben bunt gemischt.  

 

Es werden wohl auch hier die einen oder anderen Tränen fliessen, war es doch ein Anlass, wo man sich im Kalender alle zwei Jahre besonders markierte.

 

Danke Euch für die wunderbaren Feste.

 

Sir William 

 


Ragnarök Spektakel

 

 

Aus der Leidenschaft für  Märchen, Sagen und Geschichten aus der Mythologie entstand das Ragnarök-Spektakel.

Das Fest soll die Besucher während zwei Tagen zurück in die Zeit der Wikinger führen.

 

Es finden Wettkämpfe statt, der Sieger im Einzelwettkampf wird zum Wikingerkönig gekrönt, Musiker besingen die alten Götter und erzählen Geschichten aus längst vergangener Zeit, Marktfahrer bieten ihre Ware feil und verleihen dem Spektakel so ein wunderbares, mittelalterliches Ambiente.

Gaukler und Schausteller sorgen für Unterhaltung während die Gäste sich den Magen mit allerlei Köstlichkeiten vollschlagen können. Das Ragnarök-Spektakel soll eine Zeitreise für Gross und Klein sein.

 

 

Kontakt:

www.ragnarök-spektakel.ch

 

ragnaroek-spektakel@gmx.ch

 

Nach 10.Jahren hat das OK entschieden kein weiteres Ragnarök Spektakel mehr durchzuführen.



Nachruf von Sir William

Danke für die 10Jahre mit Euch Mädels und Eurem Spektakel. Es war immer wieder schön bei Euch und wir werden Euch und das Ragnarök nicht vergessen.

  

Danke Euch für die Zeit bei Euch.

 

Sir William